Wichtige INFOS im Dezember 2017

 

 

Liebe Tageseltern,

 

 

 

… wie schnell die Zeit vergeht… - und schon befinden wir uns in der Vorweihnachtszeit!


 

 

 

Es gibt viel für euch zu erledigen in dieser Zeit, doch wir hoffen, dass ihr euch von der Weihnachtshektik nicht all zu sehr anstecken lasst. Doch die Adventszeit bedeutet auch Ruhe, Einkehr und Besinnlichkeit. Für die Kinder jeden Tag ein geöffnetes Türchen mit einem kleinen Geschenk oder etwas Süßem. Inmitten dieser oft turbulenten Jahreswendezeit wünschen wir euch einen täglichen Anlass zur Entschleunigung. Das kann bei einer Tasse Tee sein, beim Naschen von Weihnachtsplätzchen, bei Kerzenlicht, bei dem Duft von Zimt, Orangen, oder, oder…!

 

Wir wünschen euch allen ein wunderschönes  friedvolles und lichtbringendes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben. Kommt gut in das neue Jahr 2018 und wir wünschen euch ein ganz gutes, gesundes und zufriedenes neues Jahr. Und wir hoffen natürlich, dass wir uns 2018 bald wieder sehen…

 

 

 

Ein politisch aktives Jahr geht zu Ende…

 

In Zusammenarbeit mit unserem Landesverband haben wir im vergangenen Jahr bei verschiedenen politischen Aktionen mitgemacht. Ein großes Dankeschön an alle, die sich tatkräftig beteiligt haben.

 

Gestartet sind wir mit dem Tag der Kindertagespflege im März. Bei schlechtem Wetter sind wir in der Fußgängerzone in Sigmaringen gestanden, haben die Bevölkerung informiert und Familien zum Basteln zu Susanne, Lucy, Christine, Michaela, Nadine, Oksana und Sonja ins FBZ geschickt.

 

Im Sommer haben wir Briefe an unsere Landtagskandidaten geschickt. Daraufhin hat sich Frau Bogner-Unden von den Grünen gemeldet. Am 04.12.2017 war sie bei uns zu Besuch. Susanne und Jeannine haben eure Interessen vertreten. Frau Bogner-Unden wird sich für uns in Stuttgart stark machen.

 

An der Briefaktion „Tagesmütter- jeden € wert“ haben sich einige von euch beteiligt. Und auch Eltern zum Briefe schreiben motiviert. In den vergangenen Wochen sind zwei große Zeitungsartikel in der „Schwäbischen“ und im „Südkurier“ zur Kindertagespflege erschie-nen. Auf Landes- und Landkreisebene kommt Bewegung ins Spiel!

 

 

 

Kinderfrauen und gesetzliche Unfallversicherung BGW

 

Kinderfrauen, die im Haushalt der Eltern Kinder auf selbstständiger Basis betreuen (also nicht von den Eltern auf Minijobbasis angemeldet sind), müssen sich innerhalb einer Woche nach Beginn der Betreuung bei der BGW anmelden. BGW: Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Pappelallee 35/37, 22090 Hamburg.

 

 

 

Recht - Gerichtsurteil für Großtagespflege

 

Das Gerichtsurteil des VGH BW vom 12.07.2017 wurde veröffentlicht. Dabei ging es um die Frage, ob Tagespflegepersonen in einer Großtagespflege (TigeR) andere Tagespflegepersonen anstellen dürfen. Es wurde viel diskutiert und lange erwartet – das Urteil des VGH Mannheim. Nachdem das Verwaltungsgericht Stuttgart dies mit seinem Urteil ausschloss, ging die Klägerin, selbst Betreiberin einer Großtagespflege, in Revision. Der VGH Mannheim hat nun entgegen des Stuttgarter Urteils entschieden, Anstellung mit einer gültigen Pflegeerlaubnis ist erlaubt!

 

 

 

Neue Verwaltungsvorschrift (VwV) zur Ausstattungspauschale

 

Am 06.10.2017 wurde die neue VwV zur Umsetzung des Investitionsprogramms des Bundes „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2017 – 2020 bekannt gegeben. Darin enthalten sind einige Neuerungen und Verbesserungen für die Kindertagespflege:

 

  • Gefördert werden nicht nur neue Plätze, sondern auch solche, die ohne Erhaltungsmaßnahmen wegfallen würden. Zu letzterem wird eine fachkundige Einschätzung der Tagespflegeperson oder der Fachberatung Ingrid Höfer gefordert, warum der Platz bis spätestens zum 30.06.2022 wegfallen würde, wenn die Investition nicht getätigt wird.

  • Förderfähig sind Plätze für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt (also nicht mehr nur für unter Dreijährige).

  • Es dürfen nun statt 3 insgesamt 5 Plätze gefördert werden, die ersten 2 Plätze mit je 800,- €, für jeden weiteren Platz mit je 500,- €, jeweils mit einem Eigenanteil von

          10 % der zuwendungsfähigen Ausgaben (der Eigenanteil ist neu).

    Die beschafften Ausstattungsgegenstände müssen mindestens 5 Jahre für den geförderten Zweck zu verwenden sein. Anträge können direkt unter der homepage des Regierungspräsidiums Tübingen (www.rp.baden-wuerttemberg.de) heruntergeladen werden. Der Antrag muss von der Koordinierungsstelle für Tageseltern und der Fachstelle Ingrid Höfer unterschrieben und mit der Stellungnahme von Ingrid Höfer eingereicht werden.

     

    Wichtig: Plätze, die nach dem 1. Juli 2016 geschaffen wurden, können über die neue VwV nachträglich gefördert werden, sofern die Tagespflegepersonen bis zum 30.12.2017 einen Antrag einreichen. Siehe Rundmail vom 07.12.2017

     

Termine Tageselterntreff 2018

Immer am ersten Donnerstag im Monat, sofern dieser kein Ferientag ist.

Zwecks besserer Planung bitte anmelden. Den RegioNet behalten wir bei, wenn auch die Beteiligung gering ist. Für den RegioNet erhaltet ihr wie bisher eine Einladung per mail.

01.02.2018 (Sigmaringen)/ 01.03.2018 (Bad Saulgau)/ 03.05.2108 (Pfullendorf)/ 07.06.2018 (Meßkirch)/ 05.07.2018 (Mengen). Bitte tragt euch diese Termine in euren Kalender ein.

Jeweils 9:00h bis 11:30 Uhr.

 

 

 

Neuigkeiten zum Thema Hygiene

 

Auf Empfehlung von Christian Schuh, der mit uns die Hygieneschulungen durchführt, haben wir die Broschüre vom „BIPS“ – „Gute Hygiene-Praxis in Kita-Küchen“ angeschafft. Sie liegt bei der Koordinierungsstelle zur Ansicht aus. Herausgeber ist das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie kurz „BIPS“ (www.bips-institut.de).

 

Es sind auch gute Tipps für die Kindertagespflege beschrieben.

 

Natürlich gilt auch weiterhin die Richtlinie für gute Lebensmittelhygienepraxis in der Kindertagespflege (Broschüre über http://bvktp.de/files_leitlinie_lebensmittel_02pdf.).

 

Auch diese haben wir hier zur Ansicht für euch parat.

 

 

 

Tageseltern-Suche über e-mail

 

Wir haben in diesem Jahr zum 1. Mal anonymisierte Suchanfragen per e-mail an euch geschickt. Dafür haben wir positive Rückmeldungen von euch bekommen und wir werden dies im kommenden Jahr in manchen Fällen beibehalten. Deshalb bitten wir euch daran zu denken, uns immer eure aktuelle e-mail-Adresse zukommen zu lassen!

 

 

 

Buchtipp von unserer Tagesmutter Charlotte

 

Winterabende sind gemütlich und bieten Gelegenheit ein bisschen zu schmökern.

 

Buch von Dr. Carlos Gonzales: „In Liebe wachsen“`- Liebevolle Erziehung für glückliche Familien. „ Er schreibt sehr „leicht“ und humorvoll“.

 

Verlag La Leche Liga  (ISBN 978-3-93202214).

 

 

 

 

 

Ganz herzliche Grüße von der Koordinierungsstelle für Tageseltern

 

 

 

 

 

 

 

Marlies Hanschke             Beate Keller              Bettina Müller-Krimm            Katharina Jakob

 

 

 

 

 

 

 

T E L E G R A M M

 

*  auch private Kinder für die Statistik melden *  Rechtsanspruch für U3 Kinder mindestens 3x3 Std/wöchentlich, maximal 5x4 Std/wöchentlich *  Elefant Veranstaltungen für Tagespflegepersonen kostenlos *  Kommune Sigmaringen zahlt 0,50 € pro Betreuungsstunde zusätzlich für U3 Kinder *  Geldleistungen können auch für Ferienzeiten beantragt werden * Ferienkinder belegen keinen Betreuungsplatz, allerdings dürfen nicht mehr als 5 fremde Kinder gleichzeitig anwesend sein *

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WEIHNACHTSFERIEN 2017/2018: Wir haben Weihnachtsferien vom 27.12.2017 bis 05.01.2018. In dieser Zeit sind unsere Büros nicht besetzt und es finden keine Sprechzeiten statt.